Branchenbuch Haarverlängerung:

KAMMback Birkenweg 61, 69469, Weinheim weiterlesen
Haar Lagune Insa Hanke Rhauderwieke 94, 26817, Rhauderfehn weiterlesen
Haarhaus Trave Beckergrube 81, 23552, Lübeck weiterlesen
Haarteile und Perücken Mononi Schelmenturmstr. 4, 75175, Pforzheim weiterlesen
Salon Serafin Burgstraße 5, 67105, Schifferstadt weiterlesen
1A HAARSTUDIO AM SEE-INH.MITKO SCHELLE Kaiserpfalzstr. 32, 78351, Bodman weiterlesen
afroshop Ritterstr 2-4, 32423, Minden weiterlesen
Ara-Bonnstaedter Hair&Beauty GmbH Momsenstr. 17, 10629, Berlin weiterlesen
Bergmann GmbH & Co. KG Erwin-Rentschler-Str. 16, 88471, Laupheim weiterlesen
Seite: 1 2 3 4 5

Haarverlängerung

Haarverlängerung

Im Branchenverzeichnis von web2day.de finden sich zahlreiche Friseure und weitere Anbieter von Haarverlängerungen, die die Vorzüge des modernen Webmarketing nutzen möchten. Es sind zum Beispiel Anbieter von Haarverlängerungen aus den Städten Bremen, Mannheim, Pforzheim, Braunschweig, Bochum, Köln, Düsseldorf und Berlin vertreten. Wenn Sie ebenfalls Haarverlängerungen durchführen und Ihre Dienstleistung im Internet bekannt machen möchten, nehmen Sie doch per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns auf, damit unsere Mitarbeiter Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können. Bei einer Haarverlängerung wird das eigene Haar verlängert, indem fremdes Haar mit dem eigenen Haar mittels verschiedener Methoden verbunden wird. Für eine Haarverlängerung kann sowohl Kunsthaar als auch Echthaar verwendet werden. Die nötige Befestigung der Haarsträhnen kann bei der Haarverlängerung durch Clips, Klebestreifen, Kunststoff- Verbindungen, Metall-Verbindungen oder durch Einflechten der Haare erfolgen. Möglich ist auch die Verwendung von so genannten Tressen. Die Befestigung findet bei dieser Haarverlängerung vor allem am Hinterkopf statt, damit das Eigenhaar vom Oberkopf über die Verbindungsstellen fällt. Am besten geeignet für Haarverlängerungen ist unbehandeltes, europäisches Schnitthaar, welches allerdings in zu geringer Menge und Qualität verfügbar ist. Aus diesem Grund wird in vielen Fällen Schnitthaar aus Indien verwendet, das durch Färben dem europäischen Haar angepasst wird. Indische Frauen lassen ihr Haar kaum chemisch behandeln, weswegen das so gewonnene Haar besonders hochwertig ist. Dieses Haar wird als Remi-Haar oder auch Remy-Haar bezeichnet.

 

Ähnliche Themenbereiche wie Haarteile, Perücken und Toupets können über die bereitgestellten Links aufgerufen werden. Noch mehr allgemeine Informationen zum Thema Haarverlängerung findet man im Internet zum Beispiel in diesem Artikel.