Arzneimittel

Bergiusstraße 1-3, Augsburg
Luise - Ullrich - Str. 6, Grünwald
Brahestr. 13, Leipzig
Dr. K. Hollborn & Söhne GmbH & Co. KG in Dr. K. Hollborn & Söhne GmbH & Co. KG ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, dessen Firmengeschichte sich über den Zeitraum eines ganzen Jahrhunderts erstreckt. Der Fachbetrieb...
Goerzallee 253, Berlin
Heyl Chemisch-pharmazeutische Fabrik GmbH & Co.KG, Berlin Die Firma HEYL ist ein konzernunabhängiges, selbstständiges Familien- unternehmen, das seinen Firmensitz seit seiner Gründung 1926 in Deutsch- lands heute wohl lebhaftester...
Mayener Str. 6, Kelberg
Gildestr. 75, Ibbenbüren
Arzneimittel mit deutscher Zulassung * Arzneimittelimporte *

Arzneimittel

Arzneimittel oder Pharmaka sind Stoffe oder auch Stoffzusammensetzungen, die als Mittel mit Eigenschaften zur Heilung oder zur Verhütung von Krankheiten bestimmt sind. Arzneimittel können zum Beispiel geschluckt oder auf die Haut aufgetragen werden. Unter anderem sollen Arzneimittel physiologischen Funktionen wiederherzustellen, korrigieren oder beeinflussen. Die Wissenschaft, die sich mit der Beschaffenheit, Wirkung, Prüfung, Herstellung und Abgabe von Arzneimitteln befasste wird als Pharmazie bezeichnet. Produkte, die zum Zweck der Heilung oder Krankheitsverhütung angewendet werden auch wenn sie tatsächlich nicht heilend oder krankheitsverhütend wirken sollten sind als Arzneimittel einzustufen wie auch Produkte, die keinen Heilanspruch erheben, aber aufgrund ihrer speziellen Zusammensetzung eine Wirkung entfalten. Diese Produktabgrenzung ist wichtig, da Arzneimittel unter ein anderes Recht fallen als beispielsweise Lebensmittel, Kosmetika, Medizinprodukte oder Nahrungsergänzungsmittel. Umgangssprachlich wird das Wort Arzneimittel, fälschlicher weise, häufig synonym mit Medikament verwendet. Der Begriff Arzneimittel schließt zwar Medikamente ein, geht aber über darüber hinaus, auch Blutprodukte oder Diagnostika, wie Kontrastmittel, sind zwar Arzneimittel, aber keine Medikamente. Eine Überprüfung sollte unbedingt stattfinden, schon allein wegen den Risiken und Nebenwirkungen. Drei Phasen sollten für die Arzneimittel-oder Medikamentenherstellung durchlaufen werden: präklinische Entwicklung, klinische Prüfung, galenische Entwicklung. Arzneimittel sind in den unterschiedlichsten Abgabeorten erhältlich und werden in vier verschiedene Sparten abgegeben: freiverkäuflich, apothekenpflichtig, verschreibungspflichtig und die Betäubungsmittel. Freiverkäufliche Arzneimittel sind in jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich, während apothekenpflichtige Arzneimittel nur in Apotheken erhältlich sind. Zusätzlich gibt es auch verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nur mit dem ärztlichen Rezept abgeholt werden können. Verschreiben die Ärzte ein Betäubungsmittelrezept handelt es sich um die Verschreibung von Morphin, Fentanyl, Metylphenidat. Alle Rezepte sollten in einem Tresor gelagert werden und dürfen auch nicht über die normalen Postwege versendet werden und nicht so ohne weiteres ausgehändigt werden.

 

Bei Web2day.de sind zum Beispiel Firmen aus Mainz, Nürnberg, Grünwald, Koblenz, Münster, Berlin oder dem Biebertal zu finden, die sich mit der Produktion und dem Handel von Arzneimitteln beschäftigen.

 

Weitere Informationen sind über Wikipedia zu finden.