Branchenbuch Urlaub:

Pension - An der Metow Stietzstr. 34 - 36, 19395, Plau am See weiterlesen
Pension Janina Isern-Hinnerk-Weg 1A, 21640, Horneburg weiterlesen
Abalon Hotel Domicil Karlsbader Straße 37, 65428, Rüsselsheim weiterlesen
Achat Hotel Frankfurt/Rüsselsheim Eisenstrasse 28, 65428, Rüsselsheim weiterlesen
Adria-Hotel Friesenstraße 13, 71640, Ludwigsburg weiterlesen
AIRPORT HOTEL STETTEN GARNI Untere Halde 12, 70771, Leinfelden - Echterdingen weiterlesen
Appartmenthaus Seestern Lippestraße 6, 026548, Norderney weiterlesen
ARENDT GÄSTEHAUS Zum Ackerberg 21, 38126, Braunschweig weiterlesen
B & B HOTEL Regenkamp 14, 44625, Herne weiterlesen
Bei Burg Bachem Am Haus Broich 9, 50226, Frechen weiterlesen
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 .. letzte

Urlaub

Urlaub

Im Internetbranchenverzeichnis von web2day.de finden sich viele Reisebüros und sonstige Unternehmen die in der Urlaubsbranche tätig sind, zum Beispiel aus den Städten Ludwigsburg, Braunschweig, Oberhausen, Rüsselsheim, Ravensburg, Ingolstadt, Duisburg und Konstanz. Die Unternehmer wollen das WorldWideWeb nutzen, um den Menschen umfangreiche Informationen über ihre Firmen bereitzustellen. Wenn auch Sie in der Urlaubsbranche tätig sind und ein Unternehmen im Internet angemessen präsentieren möchten, nehmen Sie doch Kontakt mit unseren Mitarbeitern auf, damit diese Ihnen die umfangreichen Leistungen erläutern können, die Ihnen von Web2day geboten werden. Zu unseren Leistungen gehören zum Beispiel Landingpages (Landeseiten), Webmarketing, Webdesign sowie die qualifizierte Betreuung von Google Adwords Kampagnen durch von Google zertifizierte Mitarbeiter. Die Geschichte des heute bekannten Urlaubs hat ihre Anfänge im Kaiserreich, wo vermutlich der erste bezahlte Jahresurlaub eingeführt wurde. In der heutigen Zeit kennt das Arbeitsrecht verschiedene Urlaubsformen wie Sonderurlaub, Erziehungsurlaub, Mutterschaftsurlaub, Erholungsurlaub und Bildungsurlaub. Sonderurlaub bezeichnet in der Regel den Anspruch des Arbeitnehmers auf Arbeitsbefreiung aus besonderen Gründen, geregelt in Paragraph 616 BGB sowie den entsprechenden Tarifverträgen. Erziehungsurlaub können Arbeitnehmer unter Umständen nehmen, um sich der Erziehung und Betreuung von Kindern zu widmen, wobei der Erziehungsurlaub in Deutschland im Bundeserziehungsgeldgesetz geregelt ist, dort allerdings seit dem Jahr 2004 als Elternzeit bezeichnet wird. Die in Mutterschutzgesetzen enthaltenen Beschäftigungsverbote für Frauen im Zusammenhang mit einer Entbindung werden umgangssprachlich als Mutterschaftsurlaub bezeichnet. Der Erholungsurlaub, in Deutschland geregelt durch das Bundesurlaubsgesetz, dient in erster Linie der Erhaltung und der Wiederherstellung der Arbeitskraft des Arbeitnehmers. Der so genannte Bildungsurlaub ist in Deutschland landesrechtlich geregelt und dient der beruflichen Fortbildung des Arbeitnehmers.

Ähnliche Themenbereiche wie Ferien auf dem Bauernhof, Ferienhäuser und Tourismus können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden. Ein ausführliches Ferienprogramm für Kinder gibt es beispielsweise auf dieser Homepage.