Branchenbuch Pianos in München:

Klavierstimmbetrieb Jakob Auf der Draad 13, , Steindorf weiterlesen
Nikolaus Hörmann Fachnerstr. 4, , München weiterlesen
AAAA Der Tip Top Umzug GmbH Schleißheimer Str. 468, , München weiterlesen
Seite: 1

Pianos in München

Pianos

Das Piano (Kurzform von Pianoforte oder Fortepiano, auch Klavier) gehört aufgrund seiner Tonerzeugung sowohl zu der Gruppe der Tasteninstrumente, als auch zur Gruppe der Saiteninstrumente und Schlaginstrumente. Das Klavier besteht hauptsächlich aus den Bestandteilen Gehäuse, Rasten, akustische Anlage und Spielwerk. Gehäuse und Rasten umfassen eine Balkenkonstruktion aus Holz. Die Konstruktion trägt Resonanzboden und Stimmstock der akustischen Anlage. Der Resonanzboden verstärkt die Schwingungen der Saiten, in dem Stimmstock stecken die drehbaren Wirbel, auf denen die Enden der Saiten aufgewickelt sind. Die Saiten aus Metall und der Rahmen aus Gusseisen, welches die Saiten und deren Spannung (bis zu 25 Tonnen) aufnimmt, gehören ebenfalls zur akustischen Anlage der Pianos. Das Spielwerk beinhaltet die Klaviermechanik (auch Anschlagmechanik oder Hammermechanik) mit Klaviatur. Als Klaviermechanik werden Hebel-Konstruktion bezeichnet, bei der auf Tastendruck die Saiten eines Pianos von Hämmern angeschlagen werden, um diese zum Klingen zu bringen. Für die vielen unterschiedlichen Klaviermechaniken, die in den letzten 250 Jahren entwickelt wurden, entstanden fast ebenso viele verschiedene Bezeichnungen.

 

Im Online-Branchenverzeichnis von Web2day finden sich viele Pianoproduzenten und Pianohändler, die die unterschiedlichsten Arten von Pianos vertreiben, beispielsweise in den Städten Berlin, Aachen, Augsburg, Aschaffenburg, Essen, Leipzig und Mühlhausen. Die Pianoproduzenten und Pianohändler wollen die zahlreichen Vorteile der Werbung im Internet nutzen und wenn Sie auch Ihre Pianos im WorldWideWeb bekannt machen möchten, nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf.

 

Ähnliche Themenbereiche wie Musikinstrumente und Pianoverkauf  können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden. Ein aussagekräftiges Bild des vermutlich ältesten, noch erhaltenen Pianos findet man auf dieser Internetpräsenz.