Branchenbuch Tierheilpraktiker:

Dörte Hiller Naturheilpraxis Am Steiger 16, 55743, Idar- Oberstein weiterlesen
Ingeborg Hannabach Hohenhewenstr. 3, 78576, Emmingen-Liptingen weiterlesen
Tierheilpraxis Brunhilde Mühlbauer Westerwaldstr. 180, 53773, Hennef weiterlesen
Animal-Talk - Hundeflüsterin Hugo-Haase-Straße 21, 90427, Nürnberg weiterlesen
Corinna Michelsen Bokelberge 3, 38539, Müden weiterlesen
Die Tierpension Laasower Dorfstr. 21, 15913, Spreewaldheide OT Laasow weiterlesen
Iris Hofer Naturheilpraxis für Tiere St.-Magdalena-Ring 13, 88213, Ravensburg weiterlesen
Na Tier lich Kirchwerder Landweg 539, 21037, Hamburg weiterlesen
Nadja Born, Tierheilpraktikerin Alte Poststr. 10, 52511, Geilenkirchen weiterlesen
Seite: 1 2 3 4 5

Tierheilpraktiker

Tierheilpraktiker

Zahlreiche Tierheilpraktiker nutzen bereits die vielen Leistungen der modernen Internetplattform web2day.de, um sich professionell im Internet zu präsentieren. In unserem Internetbranchenbuch sind zum Beispiel Tierheilpraktiker aus München, Wiesbaden- Breckenheim, Wiesbaden- Delkenheim, Augsburg, Hamburg, Essen und Berlin- Lichtenrade vertreten. Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf und unsere Mitarbeiter helfen Ihnen Ihre Produkte und Dienstleistungen im Internet bekannt zu machen. Wir erstellen einen Internetauftritt für Ihren Betrieb, begleiten Sie bei Google AdWords Kampagnen, locken mit einer Landingpage (Landeseite) viele Besucher auf Ihre Homepage oder führen sonstige Mittel des Webmarketing für Ihr Unternehmen durch. Beim Tierheilpraktiker sind in der Regel die Behandlung mit homöopathischen und pflanzlichen Mitteln sowie die Beratung der Tierhalter über Fütterungsprobleme und Haltungsprobleme Kernpunkte der Tätigkeit. In der heutigen Zeit wird von vielen Tierheilpraktikern auch eine zusätzliche Behandlung der Tiere durch Akupunktur angeboten. Vielfach werden auch andere esoterische Diagnoseverfahren und Therapieverfahren von den Tierheilpraktikern in Abstimmung mit den Tierhaltern eingesetzt. Ein Tierheilpraktiker ist in der Ausübung seiner Tätigkeit völlig frei und er kann so zum Beispiel eine Behandlung ablehnen, wenn kein Vertrauensverhältnis zwischen Tierheilpraktiker und Tierhalter aufgebaut werden kann. Die Verpflichtung für den Tierheilpraktiker, Tieren in Notfällen zu helfen, bleibt davon unberührt. In einigen deutschen Bundesländern muss die Tätigkeit als Tierheilpraktiker oder die Eröffnung einer Tierheilpraxis bei dem zuständigen Veterinäramt angemeldet werden. In den meisten Fällen führt das Veterinäramt anschließend eine Praxisbesichtigung in der Tierheilpraxis durch. Des Weiteren existieren in Deutschland sieben Berufsverbände für Tierheilpraktiker, die teilweise mit verschiedenen tierheilpraktischen Ausbildungsstätten verbunden sind.

 

Informationen zum Berufsbild des Tierheilpraktikers findet man zum Beispiel beim THP Verband freier Tierheilpraktiker e.V.