Branchenbuch Speditionen:

EILTRANS LOGISTIK GmbH Klosterhofweg 62, 41199, Mönchengladbach weiterlesen
Kleylein-Transporte Neubau 1, 04523, Pegau weiterlesen
KMP Holding GmbH Benzstrasse 1, 68542, Heddesheim weiterlesen
Knöbel Spezial-Transporte Am Gansacker 34, 79224, Umkirch weiterlesen
Wackler Spedition Logistik Hühndorfer Höhe 2, 01723, Wilsdruff weiterlesen
2 M ENTS Entsorgung Möler GmbH Sandkammstrasse 219, 48432, Rheine weiterlesen
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 .. letzte

Speditionen

Speditionen

Mitarbeiter in einer Spedition sind für den Transport von Waren zuständig und berechnen den jeweiligen Preis. Transportleistungen werden per Eisenbahn, Flugzeug oder auch von Frachtführern eingekauft. Waren, die sich in kleineren Kartons befinden, müssen selbst bei wertvollen Transportgütern in Gitterboxen transportiert werden. In einer Spedition stehen natürlich neben einzelner Beförderungsleistungen, sowie die Organisation komplexer Dienstleistungspakete Logistik, die sich aus Transport, Umschlag, Lagerung zusammensetzt, auch Zusatzleistungen immer mehr im Mittelpunkt. Weitere Leistungsangebote in einer Spedition sind: Stückgutverkehr, Spediteursammelgutverkehr, Paket-und Expressdienste, Befrachtung fremder LKW, nationaler- und internationaler Verkehr, Güterfernverkehr mit eigenem LKW (Selbsteintritt), Bahnbefrachtung, Internationale Spedition, Luftfrachtspedition, Möbelspedition, Seehafenspedition, Binnenschifffahrtsspedition, Gefahrgutabbfertigung, Gefahrstofflagerung, Fahrzeugdistribution, Umzugsverkehr, Distributionslagerei, Massengutlagerei, Anlagen- und Projektspedition, Absatzlogistik, Beschaffungslogistik, Entsorgungslogistik, Messe-und Veranstaltungslogistik, Kontraktlogistik. Spediteure vereinbaren bei einem festen Frachtbetrag mit dem Auftraggeber die gesamte Abwicklung der Beförderung und haften genauso für die Schäden wie ein Frachtführer. Sammelladungen heisst, dass der Spediteur Sendungen verschiedener Versender sammelt und sie zu einer Ladung zusammenfasst. Die flächendeckenden Stückgutverkehre haben die Speditionsdienstleistungsunternehmen bereits in den 80 iger Jahren so beschleunigt, dass selbst Kunden, die in 500 km Entfernung ihre Dienstleistung betreiben innerhalb von 24 Stunden bedient werden. Sollte es sich um Strecken handeln die etwas weiter sind, können die Kunden innerhalb von 48 Stunden beliefert werden. Tritt ein Spediteur als Frachtführer auf, wird dieser auch so behandelt und führt Arbeiten in den Fällen Selbsteintritt, Fixkostenspedition, Sammelladung durch. Die Zusatzleistungen werden neben der Organisation von Transport-, Umschlag- und Lagerprozessen durchgeführt und stellen beim Kunden einen Mehrwert beim Outsourcing in folgenden Bereichen dar: Logistikberatung, Qualitätskontrollen, Montagearbeiten, Komissionieren, Verpacken, Etikettierung, Call Center, Tracking & Tracing (Verfolgungsmöglichkeit einer Sendung), E-Fulfillment u.v.m.

 

Dienstleistungsbetriebe befinden sich in Städten wie Frankfurt, Berlin, Melle, Hamburg, Stuttgart, München, Mönchengladbach. Hier erfahren Sie, welche Voraussetzung nötig sind, um in einer Spedition arbeiten zu können.