Branchenbuch Kulturstätten:

Kulturzentrum Rathenowg GmbH Märkischer Platz 3, , Rathenow weiterlesen
Seite: 1

Kulturstätten

Kulturstätten

Kulturstätten werden im allgemeinen als Kulturgut angesehen. Das Wort Kulturgut wird im deutschen Sprachraum vielfältig verwendet und bezeichnet sowohl bewegliche Kulturgüter, als auch unbewegliche Kulturgüter. Die Kulturstätten sind meistens von wissenschaftlicher, archäologischer, geschichtlicher oder künstlerischer Bedeutung. Baudenkmäler wie Schlösser, Kirchen und Klöster sind oftmals Kulturstätten. Weitere Kulturgüter können Sammlungen und Bestände von Museen, Bibliotheken und Archiven sein. Vielfach beherbergen die Kulturstätten verschiedene Kulturgüter. Der so genannte Kulturgutschutz und der Denkmalschutz sind dicht miteinander verknüpft. In der Schweiz wird das Kulturgütertransfergesetz angewendet. Es richtet sich nach der UNESCO-Konvention aus dem Jahr 1970. Der Denkmalschutz ist dem Schutz von Kulturdenkmalen gewidmet, damit Denkmäler dauerhaft erhalten bleiben. Die Denkmäler sollen nicht beschädigt, beeinträchtigt, verfälscht oder zerstört werden. Dadurch sollen die Kulturgüter dauerhaft gesichert werden.

 

Bei Web2day finden sich zahlreiche Kulturstätten. In unserem Branchenverzeichnis von Web2day sind beispielsweise Kulturstätten aus Rathenow, Rammingen, Königswinter, München, Worms, Dresden, Bremen und Stuttgart eingetragen worden. Wenn Sie ebenfalls eine Kulturstätte oder auch mehrere Kulturstätten im Internet bewerben möchten, kontaktieren Sie uns doch einfach, um von unseren Fachleuten eingehend beraten zu werden.

 

Ähnliche Themenbereiche wie Kulturzentrum, Kulturprojekte und Kulturvereine können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden. Noch mehr allgemeine Informationen zum Thema Kulturgutschutz findet man im Internet zum Beispiel hier.